Newsletter-Historie

# 1 erschien mit 4 schwarz/weiß Seiten im A5 Format. Das Extrablatt wurde ein paar Wochen später nachgeschickt.
Die Zweitausgabe von # 1 enthält noch einen zusätzlichen Artikel und keine Seitenzahlen.
Ab # 2 wurde das Format auf A4 geändert.
# 3 hatte zwei aufgeklebte Farbbilder.
Aus # 4 und #5 wurde eine 2-seitige schwarz/weiß Promoausgabe erstellt, die an alle Magazinabonnenten kostenlos versendet wurde.
# 5 war das erste 4-seitige A4 Standardnewsletter welches auf einem gefalteten A3 Bogen gedruckt wurde.
#6 ebenso, aber zum ersten Mal vollständig layoutet.
# 7 das erste Newsletter mit 8 Seiten.
# 10 das erste mit 6 Seiten.
# 13 das erste 8-seitige Newsletter mit 4 Farbseiten, welches in drei verschiedenen Farbvariationen gedruckt werden musste.
# 14 Der erste 6-Seiter mit 3 Farbseiten.
 # 19 das erste 10-seitige Newsletter.
Newsletter # 22 bis # 28 mussten auf je 2 A4 Seiten (anstatt A3 Bogen) gedruckt werden.
# 23 enthält zum ersten mal ein Beiblatt mit englischer Übersetzung, welches bis # 104 beibehalten wurde.
Von # 25 gibt es eine Nachauflage mit geänderter Überschrift auf Seite 2.
Von # 28 gibt es noch eine korrigierte Nachauflage.
Von # 30 gibt es eine Nachauflage mit geändertem Foto auf Seite 4.
Von # 32 gibt es eine Nachauflage mit Impressum auf Seite 3.
# 39 das erste 4-seitige Newsletter mit 4 Farbseiten. Regulär: Schrift gelb auf braun. Für das Folder: Schrift schwarz auf weiß.
Von # 40 gibt es eine unkorrigierte Entwurfsausgabe die aus 12 DL Seiten besteht (2 geheftete A4 Seiten, zweimal gefaltet). Sie wurde erst neun Jahre später 2004 beim 6. Fantreffen verschenkt.
Von # 46 gibt es eine Nachauflage mit einer Namensstreichung auf Seite 3. Bei den restlichen Erstauflagen wurde der Name ausgestanzt.
 # 50 wurde die erste 18-seitige Jubiläumsausgabe mit 5 Farbseiten.
# 55 das letzte 2-seitige Newsletter.
# 56 dafür 6-seitig mit 3 Farbseiten.
# 70 wurde direkt in die 19. Ausgabe des FTM Germany Magazins gedruckt und ist somit in schwarz/weiß. Nur 10 Promoausgaben wurden in Farbe gedruckt.
# 71 wurde mit zwei verschieden farbigen Frontseiten gedruckt.
 # 82 ist 8-seitig mit 4 Farbseiten und wurde in die 20. Ausgabe des FTM Germany Magazins als Centerfold hinein geheftet.
# 86 wurde direkt in die 21. Ausgabe des FTM Magazins gedruckt und ist somit ebenfalls in schwarz/weiß. Auch hier wurden nur wenige Promoausgaben in Farbe gedruckt.
Von # 99 gibt es eine Nachauflage mit kräftigeren Farben.

# 100 ist eine  16-seitige Jubiläumsausgabe mit 8 Farbseiten, welche im Centerfold Newsletter #1 bis #100 zeigt.
Ab # 105 erscheint das Newsletter als eigenständige englischsprachige Ausgabe.
# 150 ist eine 16-seitige Jubläumsausgabe mit 10 Farbseiten, welche im Centerfold das „Discovery“ Poster zeigt.
# 158, # 159 und # 160 erschienen zusammen mit Umschlag und Beilage als 18-seitiges Folder mit 12 Farbseiten.
# 166 und # 167 erschienen zusammen mit Umschlag und Beilage als 14-seitiges Folder mit 10 Farbseiten.
# 193 erschien als 8-seitiges Newsletter mit 4 Farbseiten, welches im Centerfold alle Compilation Alben zeigt.
# 200 erschien als 8-seitige Jubiäumsausgabe mit 4 Farbseiten, welche im Centerfold # 101 bis # 200 zeigt.
# 207, # 208, #209 und #210 erschienen zusammen mit Umschlag und 2 Beilagen als 24-seitiges Newsletter mit 16 Farbseiten.
Von # 219 und # 220 gibt es korrigierte Neuauflagen. # 231 erschien als 6-seitiges Newsletter mit 4 Farbseiten.
# 250 erschien als 8-seitige Jubiäumsausgabe mit 4 Farbseiten, welche im Centerfold ein Jeff Lynne Poster zeigt
# 256, # 257 und #258 erschienen zusammen mit Umschlag als 16-seitiges Newsletter mit 10 Farbseiten.